Markenentwicklung für den Architekturpreis der Stadt Chemnitz

Haus E gab dem Architekturpreis, mit dem die Stadt Chemnitz besondere Verdienste und Leistungen auf dem Gebiet der Architektur würdigt, ein Gesicht. Nachvollziehbare Geometrie und bauliche Körperlichkeit sind Thema des Markenbildes. Die Marke soll sich skalierbar auf unterschiedlichste Medien übertragen lassen. Entstanden sind ein Styleguide in Anlehnung an das Markenhandbuch der Stadt Chemnitz, Urkunden, Edelstahlplaketten für die ausgezeichneten Objekte, eine Website, Pokale für die Vitrine und ein Katalog, der sämtliche eingereichten Arbeiten präsentiert. Ausgezeichnet!